zurück
Ausstellungsansicht, Gruppenausstellung, 3+2=4, 2008

3+2=4
Mitglieder stellen Künstler vor
20.6. – 1.08.2008

 

Gruppen-Ausstellung mit Arbeiten von Empfangshalle,
Renate Niebler, Gabriela Oberkofler und Christine Sabel
nach Vorschlägen von Petra Berg, Hans Gercke, Hanns Herpich und Peter Steiner

Vernissage am Donnerstag, 19. Juni, um 19.00 Uhr
Begrüßung: Petra Berg, Schriftführerin der DG
Einführung: Wolfgang Jean Stock
Ausstellungsansicht, Gruppenausstellung, 3+2=4, 2008

Ausstellungsansicht, Gruppenausstellung, 3+2=4, 2008
Diese Ausstellung ist unter dem Motto „Mitglieder stellen Künstler vor“ entstanden. Weil die DG zahlreiche prominente Kunstvermittler in ihren Reihen hat, hatten wir vier von ihnen gebeten, eine künstlerische Position ihrer Wahl für eine Gemeinschaftsschau vorzuschlagen. Das Kriterium sollte allein die Qualität im Rahmen der jungen zeitgenössischen Kunst sein.

Nach den Vorschlägen von Petra Berg, Professor Hans Gercke, Professor Hanns Herpich und Professor Dr. Peter Steiner sind nun von drei Künstlerinnen und zwei Künstlern (als Duo) vier Beiträge zu sehen, woraus sich der mathematisch unkorrekte Titel der Ausstellung erklärt.
Das Duo Empfangshalle zeigt eine interaktive Rauminstallation, Renate Niebler eine Serie von Schwarzweiß-Fotografien, Gabriela Oberkofler eine Videoarbeit sowie mehrere Zeichnungen, Christine Sabel zwei Gruppen von gläsernen Objekten. Alle ausgestellten Arbeiten berühren Fragen der menschlichen Befindlichkeit in der heutigen Welt.

www.renateniebler.de
www. gabrielaoberkofler.de
www.objektkunst-kunstobjekt.de für Christine Sabel