zurück
Ausstellungsansicht, Andreas Bindl, Metaphysik der Landschaft, 2008

Andreas Bindl
Metaphysik der Landschaft
19.9. – 31.10.2008

 

Ausstellung zum 80. Geburtstag von Andreas Bindl mit Arbeiten aus den letzten Jahren

Kurator: Wolfgang Jean Stock

Vernissage am Donnerstag, 18. September, um 19.00 Uhr

Musik: Žarko Mrdjanov und Florian Ewald von der Gruppe „Massel-Tov“

Begrüßung: Dr. Walter Zahner, 1.Vorsitzender der DG
Einführung: Wolfgang Jean Stock

Ausstellungsansicht, Andreas Bindl, Metaphysik der Landschaft, 2008 Ausstellungsansicht, Andreas Bindl, Metaphysik der Landschaft, 2008

1928 bei Rosenheim geboren, zählte der Bildhauer Andreas Bindl zu den bedeutenden deutschen Künstlern seiner Generation. Auch in seinem zeichnerischen Werk schaffte er eine figurative Welt voller Mythen, in der das Verhältnis von Natur, Mensch und Tier, von Leben und Tod auf poetische Weise behandelt wird. Dabei sind die Grenzen zwischen dem zweidimensionalen Bild und der Skulptur fließend.

Samstag, 25. Oktober, Teilnahme bei ‚Lange Nacht der Museen’ – heute nur mit Ticket

 

Dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst danken wir für die Förderung der Ausstellung.