zurück

Dieter Groß
Die Sprache der Hände
15.6. – 27.7.2007

 

Malerei, Papierarbeiten und Objekte zur religiösen Dimension von »Handzeichen«

Dieter Groß zum 70. Geburtstag

Vernissage: 14. Juni, um 19.00 Uhr

Einführung: Ilonka Czerny M.A.

 

 

Mit dieser Einzelausstellung beginnen wir eine neue Reihe. Etwa einmal im Jahr möchten wir ein langjähriges und besonders profiliertes Künstlermitglied der DG zu einem ‚runden‘ Geburtstag ehren. Wir freuen uns, dass Professor Dieter Groß, der 1937 in Stuttgart geboren wurde, den Anfang setzt. Als Maler und Zeichner bewundernswert produktiv.

 

Das Thema der Ausstellung hat Dieter Groß selbst gewählt: „Die Sprache der Hände“ soll am Beispiel mehrerer Serien zeigen, welche Rolle das Handmotiv in der christlichen Ikonografie spielt. Zu sehen sind unter anderem der Kreuzweg von Horb mit Entwurfszeichnungen, eine Auswahl aus dem Zyklus „Hände und Handlungen“ sowie als neueste Arbeit eine Interpretation der Schöpfung in Gestalt von neun beleuchteten Acryl-Ätzungen.