zurück
EMPFANGSHALLE, Waschende Hände, 2017, Videostandbild
Foto: EMPFANGSHALLE

EMPFANGSHALLE ‚Wäsche’
09.09. bis 11.11.2017

Eröffnung: Freitag, 8. September 2017, 18 bis 21 Uhr
Die Künstler sind anwesend.

Im Rahmen der Open Art eröffnet die Galerie der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst e.V. (DG), in Kooperation mit der Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising, die Ausstellung ‚Wäsche‘ des Münchner Künstlerduos EMPFANGSHALLE. Corbinian Böhm und Michael Gruber sind Preisträger des diesjährigen Kunstpreises der DG.

Partizipation von Freunden und Fremden ist ein wichtiger Bestandteil ihrer künstlerischen Arbeit. Neben klassischen Skulpturen entstehen somit auch performative und ephemere Arbeiten, deren Verlauf durch die Interaktion mit Dritten das Unvorhersehbare mit einbezieht. Die Ausstellung verbindet zwei Orte, die Galerie der DG und die Kirche St. Paul, durch das übergreifende Thema ‚Wäsche‘. Dabei bedienen die Künstler unterschiedliche Medien – Fotografie, Video und Installation. EMPFANGSHALLE schafft Szenarien, in denen das Bild des „Sich-Waschens“ analog zu gesellschaftlich relevanten Themen verhandelt wird.

In Kooperation mit dem Fachbereich Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising.