zurück
Magdalena Jetelová, Zeichnung zu ‚Pacific Ring of Fire‘ 2018/2019 Aquarell-Zeichnung auf Alucarbon und Fotografie, mixed-media, 120 x 120 cm. Foto: Gerald von Foris

Staunen über das Wunderbare im Universum
mit Paolo Bianchi und Prof. Andreas Burkert
Do, 24.10.2019, 19 Uhr

„Jetelová hat ihre Heimat, ihren Ort, ihre (Mond-)Landschaft längst gefunden, namentlich im Weltzwischenraum ihrer staunenden Momente und künstlerischen Monumente.“ (Paolo Bianchi)

Referenten:
Prof. Dr. Andreas Burkert, Leiter des Lehrstuhls für Theoretische und Numerische Astrophysik an der LMU München
Univ.-Prof. Paolo Bianchi, Kulturpublizist, Kurator, Kreativitätsforscher an der Zürcher Hochschule der Künste

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Magdalena Jetelová, Moon Drawing, 2018, 120 x 120 cm, Aquarell-Zeichnung auf Alucarbon und Fotografie, Foto: Gerald von Foris