zurück
Birgit Dieker,
Geweihte, 2016,
Kleidung, Geweihe,
205 x 121 x 100 cm,
Foto: Thomas Jautschus,
(c) VG Bild-Kunst Bonn, 2017, (cc) by-nc-nd

‚The wound is the place where light enters you’
Eröffnung
Do. 23.11.2017
von 18 bis 21 Uhr

19:30 Uhr
Begrüßungen
Prof. Dr. Andreas Kühne (VAH) und Prof. Dr. Georg Braungart (Leiter des Cusanuswerks)
Einführung
Benita Meißner

Gruppenausstellung mit StipendiatInnen der Künstlerförderung des Cusanuswerks Bonn
Ausstellung 24.11.2017 bis 3.2.2018

Der Titel der Gruppenausstellung ‘The wound is the place where light enters you‘ greift ein Zitat des persischen Sufi-Mystikers und Dichters Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī (1207–1273) auf. Die StipendiatInnen der Künstlerförderung des Cusanuswerks waren eingeladen, sich mit Exposés zu diesem Titel um die Ausstellungsteilnahme zu bewerben. Die eingereichten Arbeiten sollten existentielle Grenzerfahrungen spiegeln oder das Zitat Rūmīs in eigener Weise deuten. Die Auswahl der Künstlerinnen und Künstler wurde durch ein Kuratorium von Cusanuswerk (Ruth Jung), DG (Benita Meißner) und VAH (Prof. Dr. Andreas Kühne) getroffen. Der VAH fördert unter anderem das hochdotierte Georg-Meistermann- Stipendium des Cusanuswerks. Benannt wurden sechs Positionen aus den Bereichen Skulptur, Malerei, Fotografie und Video. Die Künstler reagieren auf den ersten Blick sehr unterschiedlich auf das vorgegebene Thema, doch ist vielen Arbeiten menschliches Leid, Verletzung oder die Auseinandersetzung mit einem Makel eingeschrieben.

Ausgewählte Künstler
Thomas Bratzke
Birgit Dieker
Margarethe Drexel
Katharina Kneip
Michael Merkel
Felix Helmut Wagner

 

“I said: What about my eyes?
(God) said: Keep them on the road.

I said: What about my passion?
(God) said: Keep it burning.

I said: What about my heart?
(God) said: Tell me what you hold inside it?

I said: Pain and sorrow.
(God) said: Stay with it. The wound is the place where the Light enters you.”

Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī

 

In Kooperation mit dem Cusanuswerk Bonn.

Wir bedanken uns für die Förderung durch den Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst e.V., München.